Es muss nicht immer Amateurfunk oder Technik sein ……

Auch ein wenig Kultur gehört dazu.

Eine Besichtigungstour in den Wiener Stephansdom.

Am Samstag den 14. April 2018 unternahmen OE3MFC – Maria, OE3FRU – Franz, OE3FPA – Franz, SWL – Maria, OE3IGW – Alois und SWL – Jo und dem Organisator OE3RGB – Rainer eine schon länger vorbereitete Bildungsfahrt in den Wiener Stephansdom.

Frühmorgens ging die gemeinschaftliche Fahrt bei herrlichem Kaiserwetter mit der Franz-Josefs-Bahn von Göpfritz an der Wild nach Wien los. Vor dem Riesentor welches der Ausgangspunkt der Besichtigungstour war kamen noch OE1TKS – Tom und SWL Helga und OE3VVA – Eva und OE3GJS – Josef und SWL – Patricia sowie die Tochter von OE3RGB, Katharina. Da wir nun vollzählig waren startete noch vor dem Mittagessen eine Etappe des umfassenden Besichtigungsprogrammes. Die Zeit verstrich wie im Fluge mit treppauf treppab, so war es bald Zeit für eine kleine Pause, das gemeinsame Mittagessen.

Darauf wurde unsere Besichtigungstour fortgesetzt im Stephansdom, auf dem Dach und zum Abschluss in den Katakomben. Diese Besichtigung war Kultur pur in kompakter Form aber sehr interessant. Spätnachmittags beförderte uns die Eisenbahn ein wenig entkräftet wieder an unseren Ausgangspunkt zurück. Den Teilnehmenden Mitglieder hat es sehr gut gefallen, und weitere solche Kulturveranstaltungen sind in Planung.